4_Johanniskapelle und Pfarrkirche_Seite 7_Wudi.JPG

Geschichte

Die Anfänge von Alteglofsheim gehen zurück auf die Jungsteinzeit. Funde aus dieser Zeit werden immer wieder gemacht. Im Frühen und Hohen Mittelalter waren hier reiche bayerische Adelsfamilien sesshaft, die bekannteste der damaligen Familien ist ein Ortsadelsgeschlecht, das Geschlecht der Eglofsheimer.

Alteglofsheim war eine Hofmark, in der diese Geschlechter Grund- und Gerichtsherrschaft ausübten.

Auf das Geschlecht der Eglofsheimer geht auch das Gemeindewappen zurück –ein geflügelter Löwenkopf in Gold auf blauem Grund. Ab dem 14. Jahrhundert ist der Name Alteglofsheim gebräuchlich, denn da wurde die Burg Neueglofsheim, heute Schloss Haus genannt, errichtet.

1659 baute der Enkel des Freiherrn von Königsfeld, der später Vizekanzler bei Kaiser Karl VII. war, Reichsgraf Johann Georg II. von Königsfeld, die Alteglofsheimer Burg in ein Schloss um. Von der damaligen Burg steht heute noch der Burgfried.

Bekannte Künstler wie die Gebrüder Asam, der Stukkateur Carlone und Dominikus Zimmermann arbeiteten hier.

Die Alteglofsheimer Bauern mussten bei diesen Arbeiten, wie früher üblich, Hand- und Spanndienste leisten, was ihnen nicht immer schmeckte, und sie auch einmal den Mut aufbrachten, in den Streik zu treten.

1810 hat dieses Adelsgeschlecht derer von Königsfeld keine Nachkommen mehr; das Schloss wird von den Freiherrn von Cetto übernommen, kommt 1835 in die Hand der Fürsten Thurn & Taxis, danach gehört es einem Pfarrer, später seiner Haushälterin. In dieser Zeit kommt das Schloss stark herunter, alles Wertvolle wird aus dem Schloss gebracht. Heute ist das Schloss im Besitz des Freistaates Bayern und es wurde in ihm die 3. Bayerische Musikakademie errichtet.

Mit den Bauarbeiten wurde 1992 begonnen. Im Jahre 2000 war die Baumaßnahme abgeschlossen und der Freistaat Bayern hat in die Schlosssanierung und Musikakademie ca. 54 Mio. DM gesteckt.

1999 ging die Musikakademie dann auch in Betrieb und wurde im September 2000 feierlich eingeweiht. Der "Förderkreis 3. Bayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim e.V.” (heute: “Kulturforum Schloss Alteglofsheim, e. V.”), setzte sich für den Fortgang der Arbeiten am Schloss stark ein. Besondere Verdienste hat sich ihr Vorsitzender, MdB Benno Zierer, erworben.

Das restaurierte Schloss mit seiner Musikakademie ist für die Gemeinde eine ungemeine Bereicherung und hat den Ort weithin bekannt werden lassen. Im Frühjahr 2002 wird die Parksanierung mit ca. 1 Mio. DM abgeschlossen.